Unsere Zahlungsarten

Warenkorb: 0 Artikel

  • Nachschub von Michel Couvreur ist angekommen ;-)

  • Die ersten Seminare für 2018 stehen online

Laphroaig

Laphroaig

Laphroaig Distillery: „Man liebt ihn, oder man hasst ihn“ – mit diesen Worten wird Laphroaig oft vorgestellt.

Die Brennerei Laphroaig liegt an einer kleinen, naturbelassenen Bucht, weshalb ich auch der Name vermutlich aus dem gälischen lag (Senke) und dem altnordischen breior vik (breite Bucht) ableitet. Trotz des markanten und kräftigen Geschmacks, ist Laphroaig immer noch einer der meistverkauften Whiskies der Insel Islay.  

1815 offiziell von den Brüdern Alexander und Donald Johnston gegründet, befindet sich Laphroaig derzeit in den Händen des japanisch- amerikanischen Beam-Suntory Konzerns. Ursprünglich war Laphroaig eine Farm-Brennerei für den Eigenbedarf. Der Vater der beiden Gründer errichtete ein der beiden illegalen Brennereien, die später zu Lagavulin wurden (s. auch Lagavulin).

6 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge